Home  Druckversion  Sitemap 

Anwendungsbericht Immun-o-flash

Georg Aigner aus Schopfloch in Mittelfranken:
„Durch den ganzen Bestand ging ein Ruck an Gesundheit“

Bei meinem großen Taubenbestand von 250 Mährischen Strassern hatte ich immer wieder Probleme mit Krankheiten – bis ich das re-scha-Sortiment kennen lernte.



Nach einem Gespräch mit Ulrich Schäfer setzte ich PT-12 mit Frutin ein. Nach 14 Tagen habe ich meine Tauben nicht mehr wiedererkannt! Als ich dann noch für das Immunsystem das Präparat Immun-o-flash drei Wochen lang über das Körnerfutter gegeben hatte, hatten meine Tauben einen prima Kot (nicht wässrig mit kleiner Eiweißspitze) - für das Taubenschlagreinigen einfach ideal. Die Jungtauben spielen mit den Flügeln, was sonst sehr selten war. Durch den ganzen Bestand ging ein Ruck an Gesundheit!

Nichtsdestotrotz nehme ich weiterhin Kotproben und mache viermal jährlich eine Kur gegen Trichomonaden, ob vorhanden oder nicht. Impfungen werden außer Paramyxo keine vorgenommen. Meine Ställe werden täglich gereinigt, und die Tauben haben in den geräumigen Volieren Holzroste.

Georg Aigner
Birkenstraße 14
91626 Schopfloch
(09857) 1241

















Produktseite Immun-o-flash
 
CMS von artmedic webdesign